Steven Spielberg liefert erste eigene Serie für Apple

0

Apple wird in den nächsten Jahren Milliarden an $US in eigene Serien- und Filmproduktionen investieren. Den Auftakt macht eine Neuauflage der 80er Jahre Show „Amazing Stories“ von Stephen Spielberg. Ein Vertrag mit einem der bekanntesten Regisseure und Produzenten wurde bereits abgeschlossen.

Die Serie lief in Deutschland unter dem Namen „Unglaubliche Geschichten“ ab 1993 auf RTL 2. Nach zwei Staffel war aber bereits Schluss. Wie das WallStreetJournal berichtet, soll Spielberg zehn Folgen mit einem Budget von rund 5 Millionen $US pro Folge realisieren. Die Serie wird dann mit großer Wahrscheinlichkeit erst einmal exklusiv über die iTunes Plattform vertrieben. Diese hat in den letzten Wochen ein „Update“ erfahren und bietet nun auch Ultra HD Inhalte mit HDR (HDR10 und Dolby Vision) an. Die hochauflösenden Filme & Serien können über den neuen Apple TV 4K abgerufen werden. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]