Schwenkt Samsung von LCD auf Micro-LED-Technik um?

0

Samsung hat lt. Marktforschungsinstitut IHD Markit herbe Verluste im Premium-TV-Sektor über 1.500 $US hinnehmen müssen. Während der TV-Hersteller in 2015 noch über 50% dieses Preissegmentes für sich beanspruchen konnte, sind es im ersten Quartal 2017 wohl nur noch um die 13-14%. Eine neue Displaytechnik die auf Micro-LEDs basiert soll wieder alles ins Lot bringen.

Im Premium-Segment finden sich aktuell vor allem hochpreisige OLED-Fernseher von LG und Sony wieder. Die Vermarktung der QLED Fernseher, die im Grunde genommen immer noch auf LCD-Technik basieren, scheint nicht aufzugehen. Kunden investierten lieber in wirklich neue Technologien anstatt sich aufgewärmte LCD-Technik ins Haus zu holen. Mit Micro-LEDs könnte man viele Vorteile, die bislang nur OLED-TVs bieten, für das eigene TV-Portfolio nutzen.

Wie schnell Samsung einen Wechsel zu neuen Displaytechnologien vollziehen kann ist natürlich fraglich. Erste Anzeichen für einen Kurswechsel könnte es bereits zur CES 2018 im Januar nächsten Jahres geben. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]