Blu-ray-Test: Der Krieg des Charlie Wilson

0

1979 wird der Kongressabgeordnete Charlie Wilson (Tom Hanks) von einer texanischen Lobbyistin (Julia Roberts) auf die Greueltaten der Russen in Afghanistan aufmerksam gemacht. Unterstützt von CIA-Agent Avrakotos (Philip S. Hoffman) erhöht Wilson das US-Budget zur geheimen Unterstützung der Mudschaheddin, um so den Sowjets Einhalt zu gebieten.

Die mit bissigen Dialogen gespickte Polit­satire basiert auf wahren Begebenheiten.

Bild: Innen- wie Außenaufnahmen (gedreht in Marokko) sind meist schön scharf, für einen erst vier Jahre alten Film schwankt das Detailniveau aber zu stark. Ein angehobener Kontrast und Brauntöne visualisieren die frühen 80er-Jahre.

Ton: Tonales Highlight ist das räumliche Helikopterdröhnen während der Kriegsszenen. Ansonsten spielt vorne die Musik.

Extras: keine

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 0 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universal
Originaltitel Charlie Wilson’s War
Laufzeit 102 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch DTS 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]